1. Das Härteste, das Hertzlichste

German

Wann unsre Hertzen ich mir bilde, Göttin, ein:
Ist deines und zugleich auch meines wie ein Stein.
Zwar deins, weil es die Angst des Meinen nicht erwegt,
Und meins, weil es den Grimm des Deinen so erträgt.
Jedoch, bedenck ich ie mein Leiden umb und an,
Das du mir schickest zu, und ich ertragen kan:
Fält grosses ungleich für. Dann sind die Hertzen Stein,
Ist es, daß mein an Treu, das Dein an grausam seyn.

HTML Title: 

1. Das Härteste, das Hertzlichste

Title Word Count: 
5
Include: 
Yes
Year Written: 
1671
Year Rounded: 
1 600
Poem StrLen Difference: 
31