19.

HTML Title: 

19.

Title Word Count: 

0

Include: 

Yes

Collection: 

Poet: 

Year Written: 

1890

Year Rounded: 

1 800

Poem: 

19.
Oftmals durch röm'scher Gassen bunte Zahl
Schritt Rafael, ein schönstes Bild zu schauen,
O Glück! er fand die holdeste der Frauen,
Umleuchtet ganz von ew'ger Schönheit Strahl.

So lockt auch mich ein goldnes Ideal,
Mein liebesehnend Herz dran zu erbauen,
Ich sucht's entbrannt in manchen Landes Gauen,
Wie einst der Ritter Schar den heil'gen Gral.

Schon schaut' ich manch ein Bild mit goldnen Zügen
Und jauchzt' ihm trunken im Vergött'rungsdrange,
Doch mußt' ich bald das Götzenbild zertrümmern;

Und längst schon will mich bange Furcht bekümmern,
Daß meiner Sehnsucht Riesenüberschwange
Ein endlich Wesen nimmer wird genügen.

Aus: Gedichte von Albert Moeser
Erste Sammlung
Dritte sehr veränderte und vermehrte Auflage
Hamburg Verlagsanstalt und Druckerei Actien-Gesellschaft
1890 (S. 14-15)

_____

Poem StrLen Difference: 

65