Ix.

HTML Title: 

IX.

Title Word Count: 

1

Include: 

Yes

Collection: 

Poet: 

Year Written: 

1806

Year Rounded: 

1 800

Poem: 

IX.
Es bricht aus mir ein bunter Faschingszug
Und zieht dahin mit tönendem Gepränge;
Talüber wallt im luftigen Gedränge
Ein Bilderreigen, mein Gedankenflug.

Wie spielend sie die Luft hinübertrug,
So ranken sich, ein üppig Laubgehänge,
Bis auf zum Giebel, meine Nachtgesänge
Rings um ihr Haus, ein zauberischer Trug.

Es rauscht und schwillt und bricht in's Schlafgemach
Und singt und klingt die reine Seele wach,
Betäubt tritt sie in meine Blumenschlingen;

Nun ist es Zeit, mein Herz, mach' dich hinzu!
Nachtwandelnd weiß sie's nicht und lauscht in Ruh':
Kannst Alles, Alles ihr zu Ohren bringen! (S. 75-76)

Poem StrLen Difference: 

0